Letzte Floppy-Ausgabe heute

Anlässlich der letzten Ausgabe der Floppy Myriapoda und im Rahmen des Literaturfestivals Prenzlauer Berg lese ich heute zusammen mit Anderen ab 20 Uhr in Baiz. Die Andern, das sind Mark Mallon, Jannis Poptrandov, Kristin Schulz und vermutlich auch Scheiffele, obwohl man natürlich bei Scheiffele nie so genau weiß, ob er noch dazu imstande sein wird.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter scheinwelt

Die Insel auf Deutschlandfunk

Im Mitternachtskrimi. Am 30.05. um 0:05 Uhr. Der zweite Teil meiner Zombietrilogie.

http://www.deutschlandfunk.de/mitternachtskrimi-die-infektion-ii-die-insel.688.de.html?dram:article_id=317343

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter scheinwelt

Das Reich der Freiheit beginnt da, wo Arbeit aufhört (Karl Marx).

Am Samstag ist es wieder so weit. Wie schon in den letzten zehn Jahren treffen wir uns am 2. Mai um 13 Uhr am Senefelder Platz, um den Internationalen Kampf- und Feiertag der Arbeitslosen zu begehen. Die Route führt über die Senefelder, die Oderberger, die Kastanie hinauf zu den Schönhauser Allee Arcaden und von dort zurück zur Baiz. Die Bolschewistische Kurkapelle rockt dort zur musikalischen Abschlusskundgebung und es gibt auch was zu futtern. Faule Menschen führen keine Kriege, also kommt vorbei und schließt Euch an, wenn es wieder heißt: Kein Schweiß für Geld. Sieben Tage Freizeit bei vollem Lohnausgleich. Die witzigste Demo Berlins.

Brandneu und von Taxi Berlin.

Bilder_047Bilder_044

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter scheinwelt

Heinrich, Vorname Hauptfeldwebel – auf HR 2

Am Sonntag, 14:05 Uhr.

http://www.hr-online.de/website/radio/hr2/index.jsp?rubrik=6016&key=standard_document_51577207

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter scheinwelt

Träumen Roboter von elektrischen Schafen #5

Alice

Han

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter scheinwelt

Die Rückkehr der Zombiedelphine oder Der Angriff der Killerponys

Ameisen, Spinnen, Bienen, Ratten, Krokodile, Piranhas, Schlangen, Vögel, Bären, Affen und natürlich der allseits beliebte Hai in allen Variationen (Sandshark, Ghostshark, Mechashark, Swampshark, Jurassic-Shark …) – nahezu alles was kreucht und fleucht konnte sich im Tierhorrorfilm verewigen. Selbst der Biber erlangte zuletzt mit „Zombiber“ unsterblichen Filmruhm. Delphine, Katzen und Ponys dagegen werden ausgegrenzt und diskriminiert. Ein Skandal, wie wir finden. Deshalb fordern wir die Delphinquote von 30 Prozent in drei, eine Ponyquote von 20 Prozent in fünf und eine Katzenquote von 10 Prozent in acht Jahren, die restlichen 40 Prozent sollten nach und nach mit Pinguinen besetzt werden. Diskutiert mit uns auf Pi-Radio 88,4 am Mittwoch von 21:30 bis 23 Uhr. Hörertelefon 030 – 609 37 277.

Trashfilm, die Radioshow. Mit Eva Gehnke, Dirk Knieriem, Christa, Oz Ordu und Robert Weber.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter scheinwelt

Schleiferei in der Baiz

Am Ostersonntag könnt Ihr Euch von mir in der Baiz Eure stumpfen Küchen-, Taschen- und Fahrtenmesser wieder flott machen lassen und mir nebenbei beim Meditieren zusehen oder solange an der Bar ein Bier trinken. Messerabgabe zwischen 16 und 18 Uhr. Solange ich Lust dazu habe, findet die Schleiferei bis auf Weiteres jeden ersten Sonntag im Monat statt.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter scheinwelt