Tibetanischer Schweinebraten in Gewürzkruste mit Bier-Honig-Soße, Semmelknödel und in Butter geschmorte Champignonköpfe

Wie folgt: Pfefferkörner, Himmalaya Salzkristale, Fenchelsamen und Senfkörner in einem Mörser zermahlen. Die Kruste des Schweinekrustenbratens rautenförmig einschneiden und das ganze Teil mit den zermörserten Gewürzen einreiben, danach mit Olivenöl von allen Seiten scharf anbraten.
img_3332
img_3333
Den Braten in eine feuerfeste Form geben und die Pfanne mit Altbier ablöschen, dann Honig unterrühren und die Soße über den Braten geben, ab in den Backofen und bei 180 Grad eine Stunde schmoren lassen.
img_3334
Währenddessen die Champignonköpfe (braun) in Butter schmoren, salzen, pfeffern. Die Semmelknödel kommen aus dem Kochbeutel. Bon Appetit.
img_3338
img_3341
Kosten: ca. 10 Euro
Musik: Amy Winehouse

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Hells Kitchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s