Spruch des ausgehenden Jahres

Liebe Leser, liebe Freunde,

wie Ihr sicher bemerkt habt (oder auch nicht), ist seit Samstag kein neuer Eintrag in meinem Blog erschienen, was daran liegt, dass ich die letzten Tage bei meiner Süßen in Würzburg verbracht habe, von Ihr stammt auch der Spruch des Jahres, aber dazu später.

Jedenfalls keine Einträge, dabei hätte ich durchaus welche schreiben können. So war ich am Freitag auf dem Bockbierfest in Paules Panke, wo ich die Freude hatte, Mitglieder des deutschen Bundeswehrorchesters kennenzulernen, die dort aufgespielt haben. Eine kleine Filmdokumentation darüber gibt es demnächst. Jedenfalls Jero, der Verräter, mit dem ich dort verabredet war, ist natürlich nicht erschienen, so dass ich völlig alleine mit einer riesigen Schweinshaxe kämpfen musste, , von dem ich ihm gut und gerne die Hälfte hätte abgeben können, die aber wegen des vorzüglichen Geschmackes von mir vollständig vertilgt wurde. Nicht nur ich war enttäuscht, sondern auch Paul, der Wirt, der einigen Gästen mit dem Verweis auf meine Vorbestellung für genannten Verräter, die eigentlich ihm zugedachte Haxe verweigerte. Danke, Du Arsch. Den daraus entstehenden Gesichtsverlust konnte ich nur durch entsprechenden Umsatz an Bockbier wettmachen.

Jedenfalls keine Einträge, weil ich das Netzteil für meinen altehrwürdigen Taschencomputer vergessen hatte und daher sparsam mit der Energie, die ein vier Jahre alter Akku hergibt, umgehen musste.

Ach ja, der Spruch des Jahres 2008, wenn nicht noch ein besserer kommt, was ich allerdings bezweifle:

„Ach nö, ich blas dir jetzt keinen, sonst bekomme ich wieder Sodbrennen.“

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter scheinwelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s