Ihr seid gefeuert, wer schiebt, ist bescheuert!

So das Motto der Gegendemonstration zum 2. Mai (Internationaler Kampf- und Feiertag der Arbeitslosen). Hintergrund: Erstmalig soll ein Auto in der Funktion eines Lautsprecherwagens auf der Demonstration eingesetzt werden (anstatt, wie ursprünglich vorgesehen, ein zum Soundystem umgebautes Lastenfahrrad).

Da ich gegen den Individualverkehr überhaupt und für autofreie Innenstädte bei gleichzeitiger Versorgung mit entsprechend günstigen, öffentlichen Verkehrsmitteln bin, kann ich schon alleine deswegen zum ersten Mal nicht an der Demo gegen den Zwang zur Lohnarbeit teilnehmen.

Viel schwerwiegender ist allerdings, dass das Auto, ein Bus, auch noch von den Teilnehmern geschoben werden muss (streckenweise einen Berg hoch) und  Sicherungsmaßnahmen in Form von fünf zusätzlichen (!) Ordnern gesetzlich vorgeschrieben sind. Ich bin der Meinung, es ist völlig absurd, gegen die Arbeit zu demonstrieren und sich gleichzeitig als Ochse vor dem Pflug zu betätigen. Auch scheint mir der Symbolgehalt eines solchen Auftretens absolut kontraproduktiv, mehr noch, meines Erachtens werden dadurch sämtliche Demonstrationsteilnehmer der Lächerlichkeit preisgegeben.

Auf meinen Kompromissvorschlag, den Lautsprecherwagen zumindest von zwei Pferden ziehen zu lassen, wurde bislang nicht eingegangen.

Nähere Einzelheiten zu Ort, Zeit und Route der Gegendemonstration erfahrt Ihr in Kürze hier, ein von mir erstelltes Video in Unkenntnis der aktuellen Sachlage dort.

Advertisements

8 Kommentare

Eingeordnet unter scheinwelt

8 Antworten zu “Ihr seid gefeuert, wer schiebt, ist bescheuert!

  1. Was hast du denn gegen Pferdchen?

  2. robertweber

    Na nischt, aber das würde unterstreichen, dass Automobile Fortbewegungsmittel von gestern sind. Außerdem macht das den Pferden nix aus, ein Auto zu ziehen (obwohl, wer weiß das schon, aber mir ist es lieber, ein Pferd tut es).

  3. Stimmt. Wahrscheinlich macht es Pferden genausowenig etwas aus ein Auto zu ziehen, wie es Kindern in Malaysia etwas ausmacht Auspuffrohre für Autos zu schnitzen.

  4. Hommelmann

    Wer ist den auf die bescheuerte Idee gekommen, reichen nicht schon die vertrottelten Clowns die seit einer Zeit mit dabei sind.

  5. robertweber

    Ok, dann schieb Du doch. Ich nicht.

  6. Hommelmann

    Ich schiebe garantiert nicht weil ich nicht mehr dabei sein werde.

  7. robertweber

    @hommelmann: Der Kommentar ging natürlich nicht an Dich sondern an Ahne, den Tierfreund.

  8. Schade, dass Hommelmann nicht mehr dabei ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s