Schweinerippchen in Bier-Honig-Soße

Soviel Schweinerippchen kaufen, wie man alleine, zu zweit, zu hunderten zu verzehren gedenkt, diese salzen und pfeffern, scharf anbraten (Öl nach Wahl, hier Keimöl, Olivenöl oder Erdnussöl passt aber auch) und in eine feuerfeste Form legen.

Die Pfanne mit Schwarzbier ablöschen und Honig unterrüheren, die Rippchen damit übergießen. Grob geschnittene Zwiebeln, Fenchelsamen (entbehrlich), ganze Knoblauchzehen, Chillischoten und einen Zweig Rosmarin hinzugeben (meinetwegen auch entbehrlich). Ca. eine Stunde bei schwacher Hitze im Backofen vor sich hinschmoren lassen, fertig.

Dazu Kartoffeln (Folien im Backofen) oder Weißbrot.

Salat obligatorisch, in diesem Fall Karottensalat (schälen, kleinreiben, Pfeffer, Salz, Zitronensaft, Olivenöl und sehr klein gehackte Zwiebeln, ähnlich wie bei Bouletten).

Kosten: Keine Ahnung, bin für mich alleine mit nem Fünfer hingekommen, reicht aber auch für zwei Tage oder Portionen.

Musik: Auf jeden Fall russisch.

IMG_3795

Dagegen wie immer ungenießbar: Jero.

IMG_3778

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Hells Kitchen

3 Antworten zu “Schweinerippchen in Bier-Honig-Soße

  1. Hallo Robert, klingt phantastisch, Dein Schweinerippen-Rezept, *danke*! Sammle gerade Ideen, da ich seit 2 Wochen 2 eigene Bienenvölker hab. Ich will nächsten Sommer vorbereitet sein, wenn ich 20kg Honig geschleudert hab ;-) Weiterhin *Guten Appetit* wünscht imkerlich aus Köln .Larissa

  2. robertweber

    Danke Larissa, schmeckt auch wirklich prima. Wenn Du den Knoblauch und die Chillies weglässt, kannst Du statt der Rippchen auch einen Schweinebraten nehmen. Der Rest geht genauso.

    Grüße nach Köln
    Robert

  3. robertweber

    Und natürlich würde ich mich über ein Glas aus Deinem eigenen Bienenvolk freuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s