Humor? Nein Danke!

Verbrochen hat die „Humorvolle Lesung“ das KDR (siehe Kommentare). Ich lass den Artikel trotzdem drin, weil’s so schön ist.

„Humorvolle Lesung“ (oder war es Texte?) steht inzwischen als Kurzbeschreibung bei den Surfpoeten in der Zitty. Das klingt nach Hausfrauenlesekränzchen im Gemeindesaal bei Kaffee und Kuchen. Ich kann nur raten, wer das verbrochen hat, tippe aber auf Felix Jentsch, der sich mit Stofftierchen bei Twitter präsentiert. „Humorvolle Lesung“ (oder Texte?), früher stand da mal „Text & Tanz. Ein Abend der Liga für Kampf und Freizeit“, der Humor war da schon impliziert. Heute muss man das wohl extra dazu sagen, damit es einer merkt. „Humorvolle Lesung“ (oder Texte?), meine Fresse!

Mein Tipp für Mittwoch: Humor ist, wenn man’s trotzdem merkt.

Advertisements

7 Kommentare

Eingeordnet unter scheinwelt

7 Antworten zu “Humor? Nein Danke!

  1. Ziemlich niveaulos, Robert.

  2. Na, wenigstens hast du deinen letzten Absatz getilgt.

  3. Konrad

    Wir haben dieses Attribut nicht geschaltet, das war der Laden. Aber das konntest du ja nicht wissen, wußtest aber doch das Gegenteil. Typisch. Komm wieder runter, Zombie:-)
    Dein Freund Konrad

  4. Konrad

    Reality-check angebracht, dann also?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s