Pilzcreme

Was mich betrifft, so habe ich heute meine Spende für ein Freies Radio überwiesen. Empfehlen wollte ich aber nicht nur, es mir nachzutun, sondern meine kulinarische Neuentdeckung: Die Pilzcremesuppe. Dafür eine Packung brauner Champignons zusammen mit 2 Kartoffeln (die Stärke dickt an, übrigens ein Tipp für alle Suppen, die cremig werden sollen, wie z.B. Spargelcremesuppe) weichkochen, pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen und dann noch ein Schuss Sahne rein. Einfach köstlich. Passt auch wunderbar als Soßengrundlage für Rinderbraten mit Knödeln.

Oder in selbstgemachte Kräuterbutter angebratenes Hühnerbrustfilet mit Kartoffelbrei.

Kosten für die Pilzcremsuppe: Ca. 3 Euro

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter scheinwelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s