Lammkeule in Alufolie gebacken

Viele mögen Lamm ja nicht, das liegt daran, dass sie es nicht marinieren. Hierzu einige Knoblauchzehen mit Salz zerdrücken und in Olivenöl, Rotwein, Kräutern (ich sag immer nur, Kräuter, nehmt Kräuter, Leute, frisch, in diesem Fall Salbei, Rosmarin und Thymian) und Chillies für einen Tag (oder zwei, ein paar Stunden tun es aber auch) einlegen. Das ganze mit Folienkartoffeln für zwei Stunden in den Ofen und Ihr habt bei den Frauen gewonnen (Veganer mal ausgenommen). Dazu selbstgemachten Zaziki (Jogurth oder Quark als Basis), Knoblauch wie beschrieben untermischen, Schnittlauch dazu, Zitronensaft und geriebene Salatgurke. Im Moment mariniert das Ding vor sich hin, ich mach später ein paar Fotos. Wer genug Geld hat, kann statt Alufolie auch Blattgold nehmen und mitessen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Hells Kitchen, scheinwelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s