Randnotizen

– Den Tag mit Gartenarbeit verbracht, lauter Essbares angepflanzt, die nächste Krise kann kommen.

– Alle kriegen Geld, bloß ich nicht.

– Ich gebe zuviel Geld aus.

– Taxi Berlin schickt mir 25 Mails mit dem gleichen Inhalt. Shit happens.

– Immer noch chronisch müde. Das Sonnenbier hat auch nicht geholfen.

– Lara ist beleidigt, weil ich meinte, sie solle nicht böse sein, wenn ihr Freund bei „Precious“ einschläft. Das läge an einem Gen auf dem X-Chromosom. Ich habs nicht mal geschafft, den Trailer zuende zu gucken. Inhalt: 16jähriges, fettes, schwarzes Mädchen hat zwei Kinder, wird von ihren Eltern sexuell missbraucht, ist Analphabetin und hat HIV. Aber alles geht gut aus, dank Mariah Carey. (Normalerweise brauche ich eine Minute, um einen Film nachzuerzählen. Hier reichen fünf Sekunden.)

– Nachher kommen Mareike und Ina zum essen. Es gibt Fisch und Salat.

– Eigentlich ein Fall für Facebook.

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter scheinwelt

4 Antworten zu “Randnotizen

  1. Hast du deinen Briefkasten diese Woche unbewacht gelassen?

  2. Olle

    Stimmt nicht, Ahne kriegt auch kein Geld, leider..

    • robertweber

      Eigentlich unmöglich, sowohl ich als auch Ahne haben in den Jahren 2002 – 2007 einiges an Drucksachen veröffentlicht. Ich werde Montag mal anrufen. Um richtiges Geld ginge es allerdings bei mir erst, wenn die Sonderausschüttung für audio- und visuelle Geräte kommt (wg. Hörspielen). Die Verhandlungen laufen aber noch. (Aktuell geht’s ja nur um Repro.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s