Bärlauchhühnchen

Den Kochblog habe ich in letzter Zeit etwas vernachlässigt. Nicht, dass Ihr denkt, ich esse nichts mehr. Hier also Hähnchenkeulen mit Basmati-Wildreis, Möhren, Bärlauch und Kressesalat.

Für den Kressesalat eine Möhre kleinreiben, Gurkenscheiben und eine Tomate dazu, mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft würzen und zum Schluss eine ordentliche Portion Kresse drauf.

Die Hähnchenkeulen salzen, pfeffern und in Olivenöl anbraten. Mören,  und eine scharfe Pepperoni dazugeben, mit Gemüsebrühe ablöschen, Deckel drauf und eine halbe Stunde schmoren lassen. Zum Schluss kleingehackter Bärlauch drüber und noch mal fünf Minuten ziehen lassen.

Kosten: Ca. 10 Euro für zwei (Biohuhn)

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Hells Kitchen, scheinwelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s