Ja, es war schlimm

Marion,

unsere Welt war’s halt nicht, außerdem hatte ich dort so einen soziophobischen Anfall UND mir ausgemalt, wie dann alle Kinder nach ihrer Wurst schreien. Spiel fand ich auch langweilig und auf Fanmeilenstimmung reagiere ich sowieso allergisch. Also ja, es war schlimm.

Grüße
Robert

Am 29.06.2010 um 13:52 schrieb Rigoletti:

Robert,
ihr seid gleich wieder verschwunden. war’s so schlimm?
Der Grill wurde erst nach dem Spiel angezündet. Habt’s wenigstens Kuchen gegessen?
Grüße
Marion

Auch wenn lauter Künstler da waren. Die sind eigentlich noch schlimmer. Vor allem wenn sie in ihren bekackten 100 qm Wohnungen wohnen und ihre Bälger mitschleppen (von den Muttis will ich gar nicht reden). Kuchen war allerdings lecker, dit können die, die Schwaben.

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter scheinwelt

2 Antworten zu “Ja, es war schlimm

  1. Guten Abend, lieber Robert.

    Beim 4:1 gegen England lag der Fans-nerven-Faktor doch höchstens bei 0, 5 auf der bis-10-Skala. Beim gestrigen 0:1 gegen Spanien bei den Surfpoeten immerhin schon bei 2,0. Is aber allet nüscht jejen Fan-Meilen-Event-Hoppsassa oder Oberliga-Alltag.

    Auf Wiedersehen,
    dein Fan-Beauftragter vom Senat

  2. robertweber

    Na, mir haben die zwei-drei Vuvuzelas, die Ratschen und 20 schreiende Muttis und Papis gereicht. Schön das Deutschland raus ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s