Boykott

Irgendeine finstere Macht will mit aller Gewalt die Fertigstellung meiner Wohnung boykottieren, wobei ich immer nur der indirekt Leidtragende bin, da sich das Böse gegen meinen geschätzten Freund und tüchtigen Mitarbeier Oz wendet. Zuerst verbrennt sich Oz den Fuß mit Öl, am nächsten Tag mit Wasser. Gut, es gibt Sachen, die kann man alleine machen, aber die hab ich quasi alle gemacht. Dem Fuß geht es inwzischen wieder besser, dafür ist die Kleine vom Auto geditscht worden, nichts schlimmes, eine leichte Gehirnerschütterung (drei Kreuze), klar das Oz dann erst mal mit ihr ins Krankenhaus musste. Dummerweise hat die Freundin aber auch noch das Telefon mit aufs Land genommen, so dass er mir nicht absagen konnte und ich einige Stunden mit vergeblicher Warterei verbracht habe. Mal sehen, was morgen so ansteht. Ich rechne ja mit dem Schlimmsten.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter scheinwelt

Eine Antwort zu “Boykott

  1. Ick würde Dir ja helfen, hab bloß leider keine Zeit. Bin mitten in meinen Vorbereitungen fürs Exil. Du kriegst das schon irgendwie hin! Freue mich schon auf den Tag der offenen Tür im September. Gruß an Oz&Co!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s