30 Days of Night

Nicht so glamourös wie „Bram Stoker’s Dracula“ …

… bei weitem nicht die Klasse von „Nosferatu – Phantom der Nacht“ …

… und erst recht kein Meilenstein wie „Nosferatu – eine Symphonie des Grauens“ …

… längst nicht so witzig wie „Shadow Of A Vampire“ …

… oder wahlweise „Dracula“ …

… bzw. „Dracula“ … (und einige Fortsetzungen mit Christopher Lee)

… oder auch „From Dusk Till Dawn“ …

… aber im Vergleich zu den derzeitig grassierenden Barby & Ken Versionen ist „30 Days Of Night“ geradezu ein Highlight des Genres.

Und bei der Gelegenheit habe ich gleich meine Lieblingsvampirfilme vorgestellt, wobei, Vlad der Pfähler hätte sich im Grab umgedreht, ich jetzt beinahe „Tanz der Vampire“ vergesssen hätte.

Nächste Woche: Die besten Monsterfilme …

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Filmwelt, scheinwelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s