Kalbsbäcken mit Babyspargel und Omas Bandnundeln

Sicher eine gewagte Kombination. Ich wollte es dennoch ausprobieren, als mich die Dreifaltigkeit im Kaufland angelächelt hat. Das Kalbsbäckchen (wer hat schon mal Kalbsbäcken gegessen? Ich nicht, von daher weiß ich auch nicht wirklich, wie’s geht) mit Salz und Pfeffer einreiben, in der Pfanne heiß in Olivenöl anbraten und danach auf ein Kräuterbett (Thymian, Rosamarin, Salbei) legen, einen Schuss Rotwein hinzu geben und in Alufolie gewickelt in den Backofen schieben. Dort soll es nun für ca. zwei Stunden vor sich hinschmoren (Kauwerkzeuge brauchen länger).

In der Zwischenzeit wird der Babyspargel blanchiert (also kurz in Wasser gekocht) und eine Kräuterbutter angerichtet (ungefähr das Gleiche wie vorher), das Zeug schmor ich nun in der Pfanne.

Nudeln kochen sollte auch für gewitzte Kochanalphabeten kein Problem sein.

Wie’s schmeckt verrate ich später.

SPÄTER

Ist nicht zu empfehlen, obwohl die Nudeln und der Spargel gut waren. Die Bäckchen waren mir letztlich zu fettig, ein Rumpsteak wäre besser gewesen.

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Hells Kitchen, scheinwelt

2 Antworten zu “Kalbsbäcken mit Babyspargel und Omas Bandnundeln

  1. :)
    Wo hast Du denn DAS Rezept her?
    Solltest Du doch nochmal Lust auf Kalbsbäckchen haben (das himmlischste und zarteste Fleisch, das ich kenne), dann empfehle ich Dir dieses Rezept:
    http://arthurstochterkocht.blogspot.com/2010/10/voll-auf-die-backe-kalbsbackchen-mit.html
    LG
    Astrid

    • robertweber

      Wie immer – selbst ausgedacht. Mir aber waren die Bäckchen zu fettig (obwohl zart und alles), eben einfach nicht mein Ding.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s