Monatsarchiv: Oktober 2011

Vampirfilmtipp

Im Gegensatz zu dem schwuchteligen Teeniekram in Sachen Vampire, der seit Jahren durchs Land geistert –  absolut sehenswert: The Shadow of the Vampire. Heue auf 3Sat (22.25).

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Filmwelt

Soulfood #9

Rinderkotelett mit Specksalat.

Rinderkotelett wie Rumpsteak. Für den Specksalat Speck und Zwiebeln und Champignons in Butter braten und über den Feldsalat geben, dazu einen Schuss Essig oder Zitrone. Hier Balsamico.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Hells Kitchen

R.I.P.

Fast hätte ich ihn vergessen, Deinen Todestag, und ich könnte mir vorstellen, das wäre Dir gar nicht mal so unrecht gewesen. Wärst Du heute noch hier, vielleicht hätten wir uns verabredet, Du wärst zu früh, zu spät oder gar nicht gekommen, wir hätten, in ersteren Fällen, etwas Gutes gegessen, den einen oder anderen Schnäpperchen getrunken (oder das?) und etwas gepufft. Und so soll es heute auch sein. Du fehlst mir oft sehr.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter scheinwelt

Soulfood #8

Schweinerollbraten mit Spinat und Kartoffelbrei.

Den Rollbraten pfeffern und salzen, in Alufolie wickeln* und bei 150 Grad für zwei Stunden in den Backofen.

Anmerkung: Mittelgarmethode. Niedrig: Bei 100 Grad etwa drei Stunden; bei 180 Grad etwas über eine, kommt natürlich auf die Größe des Bratens an, hier etwa 500 g. Zu sehen etwa eine 150 g Scheibe, (*evtl. noch einen Strauß Thymian und / oder Rosmarin hinzu, also zum Garen in die Alufolie.) Für die Soße müsst Ihr eigentlich nix mehr machen, außer den angesammelten Bratensaft in der Aulufolie über den Tellern ausleeren.

Blattspinat (natur, ganze Blätter) tiefgefroren. Zubereitung laut Packungsbeilage. Kartoffelbrei wie hier schon mehrmals beschrieben.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Hells Kitchen

Rigoletti HIstory Tour

Sehenswerte Geschichtslektion in Sachen Geschichte von Rigoletti. Mehr hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter scheinwelt

Das Bulgarische am Essen

Gestern. H. ist frisch verliebt, und das in einen Fahrradkurier, wenn das mal gut geht. C. verprasst ihre Ersparnisse, indem sie sich selbstständig gemacht hat. D. ist immer noch trocken, hat aber dafür schwere Depressionen, die ihn, so er, vermutlich in die Geschlossene bringen. L. kalifornisiert und R. schenkt mir Zigaretten.

8 Kommentare

Eingeordnet unter scheinwelt

Soulfood #7

Spaghetti (nur die aus Eipulver!) mit einem Schuss Sonnenblumenöl aus der Plastikflasche übergießen, dazu fertig geriebener Emmentaler aus der Tüte und sauer eingelegte Kapern. Finden Sie die drei Unterschiede.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Hells Kitchen