Eddie says: Ick bin ein Bärliner

Ein Wahlkampfversprechen, dem ich auf den Leim gehen würde: Wir holen Snowden nach Deutschland und dann bleibt er auch hier! Das wäre mal eine Entscheidung mit Substanz. Davon würde man noch in hundert Jahren sprechen. Deutschland vereint gegen Big Brother Sam, oder meinetwegen auch die Briten. Die ganze Welt würde uns dafür lieben, vermutlich sogar ein paar Amerikaner. Ein Deutschland, auf das man stolz sein könnte, ohne ein Nazi zu sein.

Und Obama müsste Farbe bekennen (hoho) und nicht nur ein paar rethorische Fingerübungen in Sachen souveräne Staaten und deren Gesetze, Menschenrechte und Demokratieverständnis hervorkramen. Denn letzten Endes macht er auch nichts anderes als seine weißen Vorgänger, die Bushs oder wie sie alle hießen. Wer Amerika nicht in den Kram passt, der wird weggepustet, weggesperrt, niedergewirtschaftet, diffamiert. Natürlich alles legal und von irgendwem abgesegnet.

Wäre Snowden  vor dem FSB auf der Flucht, hätte er also, um mal den Vorhang zu wechseln, die Abhörpraktiken der Russen publik gemacht, die, sagen wir rein theoretisch, den gleichen Umfang hätten, nur, dass die Amerikaner das Ziel wären, dann meine Freunde, würde ihm Obama persönlich die Medal of Honor um den Hals hängen und Snowden wäre ein Held der Vereinigten Staaten, ein Vorbild, ein Mann, der sein Leben für Demokratie und Freiheit riskiert und Russland ein Schurkenstaat, eine Scheindemokratie, ein stalinistischer Sauhaufen, der ganze Sermon eben.

Edward Snowden in Berlin, da könnten alle anderen vor ihm einpacken, Elvis, Brad Pitt, die Beatles – das würde selbst den Kennedy Besuch in den Schatten stellen. Ich seh ihn schon vor mir auf dem BER: Umarmt von Merkel, geküsst von Westerwelle, gedrückt von Gauck und geschüttelt von Friedrich, das Bundesverdienstkreuz um den Hals und mit einer lebenslangen Sofortrente der Glücksspirale ausgestattet. Hach ja.

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter scheinwelt

3 Antworten zu “Eddie says: Ick bin ein Bärliner

  1. Schöne Idee, aber das wird wohl NIX werden (nicht wegen BER, sondern wegen den Leuten, von denen WIR uns regieren lassen) – leider!

  2. robertweber

    Jetzt werden schon Staatspräsidenten auf Flughäfen festgehalten. Schade, dass es nicht die Merkel ist.

  3. Als nächstes werden wohl Taxen angehalten und nach dem Typen durchsucht werden …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s