Psychophysiognomie im urbanen Raum #1

Letzte Ausfahrt Schwangerschaft

Haare offen, Brauen gezupft, Augen Karial, Wimpern verlängert, Lippenstift Brombeer (Farbton 545, Fellatio). Top zu eng, Rock zu kurz, Stiefel wie Stelzen. Ausladender Hüftschwung. Histrionische Persönlichkeitsstörung,* Vaterkomplex. Emotional sprunghaft. Sprachlich redundant. Polygam bis Mr. Right. Sex in the City, Flitterwochen auf den Bahamas. Letzte Ausfahrt Schwangerschaft. Dekoratives Mutterglück von kurzer Dauer. Trennung, Tango, Fettabsaugung. Piccolöchen am Morgen, Likörchen am Abend, Selbstmordversuch vor Publikum. Psychiatrie. Die Tochter sieht sie nur selten. Schneewittchensyndrom. Die Welt ein Spiegel, der langsam erblindet.

*HPS: Die Person fühlt sich unwohl in Situationen, in denen sie nicht im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit steht; die Interaktion mit anderen Personen ist oft durch ein unangemessen sexuell-verführerisches oder provokantes Verhalten charakterisiert; übermäßige Beschäftigung damit, äußerlich attraktiv zu erscheinen, zeigt Selbstdramatisierung, Theatralik und übertriebenen Gefühlsausdruck. (Wikipedia)

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter scheinwelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s